Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Angelique Kerber glückt der Start in die neue Saison nicht wunschgemäss. Am WTA-Turnier in Brisbane verliert die Weltnummer 1 in den Viertelfinals gegen die Ukrainerin Jelina Switolina in drei Sätzen.

Nach knapp zwei Stunden Spielzeit zog Kerber in der Pat-Rafter-Arena gegen die 22-Jährige aus Charkiw (WTA 14) mit 4:6, 6:3, 3:6 den Kürzeren. Nachdem die Deutsche in der 1. Runde von einem Freilos profitiert hatte, tat sie sich bereits in ihrem ersten Spiel des neuen Jahres gegen Ashleigh Barty aus Australien schwer.

Für Kerber gilt es 2017, ein herausragendes Jahr zu bestätigen. Vor einem Jahr hatte sie am Australien Open in Melbourne ihren ersten Major-Titel gefeiert, in Wimbledon erreichte sie den Final, in Rio gewann sie Olympia-Silber, ehe sie am US Open erneut triumphierte. Zudem löste die 28-Jährige aus Kiel Serena Williams an der Spitze der Weltrangliste ab - als erste Deutsche seit Steffi Graf.

Nadal ohne Probleme in den Viertelfinals

Kein Blösse gab sich Rafael Nadal in seinem Spiel der 2. Runde gegen den Deutschen Mischa Zverev. Der 30-Jährige aus Mallorca siegte in nur 54 Minuten 6:1, 6:1 und schlug dabei 30 Winner. Der erste Härtetest für die ehemalige Nummer 1 folgt am Freitag, wenn Nadal auf den topgesetzten Titelverteidiger Milos Raonic (ATP 3) trifft. Am Exhibition-Turnier Ende des Jahres in Abu Dhabi bezwang Nadal den Kanadier in drei Sätzen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS