Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Obwohl die beiden Arsenal-Spieler Alexis Sanchez und Mesut Özil derzeit von europäischen Topklubs stark umworben werden, will ihr Trainer Arsène Wenger sie nicht verkaufen.

"Sie werden beim Klub bleiben, hoffentlich können wir ihre Verträge sogar verlängern", sagte Arsenal-Coach Wenger dem TV-Sender BeIN Sports.

Die beiden Offensivspieler sind noch für eine Saison vertraglich an den englischen Cupsieger gebunden. Der Chilene Alexis Sanchez steht nach Medienangaben im Fokus von Bayern München. Der deutsche Weltmeister Mesut Özil soll bei mehreren Spitzenklubs hoch im Kurs stehen.

Im Gegenteil zu vielen anderen Topvereinen in Europa kann Arsenal in der kommenden Saison nicht an der Champions League teilnehmen. Die Londoner verpassten mit Rang 5 in der Premier League die Qualifikation für die Königsklasse. In den bisherigen 21 Jahren unter der Leitung Wengers hatten die "Gunners" stets eine Klassierung in den Top 4 erreicht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS