Navigation

Weniger Gewinnrückgang bei Microsoft als erwartet

Dieser Inhalt wurde am 23. Oktober 2009 - 15:16 publiziert
(Keystone-SDA)

Redmond - Der weltgrösste Softwarekonzern Microsoft setzt nach einem heftigen Umsatz- und Gewinneinbruch alle Hoffnung auf sein neues Betriebssystem Windows 7. Im abgelaufenen Quartal fiel der Gewinn nämlich um 18 Prozent auf knapp 3,6 Milliarden Dollar.
Der Umsatz gab um 14 Prozent auf 12,9 Mrd. Dollar nach. Das gab der US-Konzern am Freitag am Sitz in Redmond (US-Bundesstaat Washington) bekannt.
Die Zahlen für das Ende September abgeschlossene erste Geschäftsquartal 2009/2010 fielen damit deutlich besser aus, als Analysten zuvor im Schnitt geschätzt hatten.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?