Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lugano und Lausanne gelingt in der National League ein Befreiungsschlag. In den einzigen beiden Freitagsspielen feiern beide Teams einen wichtigen Sieg.

Ausgerechnet im Tessiner Derby fand Lugano auf die Siegerstrasse zurück. Nach zuletzt vier Niederlagen hintereinander bezwangen die Bianconeri vor 7200 Zuschauern in der ausverkauften Resega Ambri-Piotta mit 4:2.

Den Grundstein zum vierten Sieg im fünften Tessiner Derby der Saison legte der Schwede Linus Klasen mit zwei sehenswerten Toren im Startdrittel. Das Team von Greg Ireland macht in der Tabelle zwei Ränge gut und ist - allerdings mit 15 Punkten Rückstand - damit wieder erster Verfolger von Leader Bern.

Lausanne punktet beim Schlusslicht

Im zweiten Freitagsspiel der National League machte Lausanne, das aus den letzten sieben Partien nur einmal gewinnen konnte, einen wichtigen Schritt aus dem Tief. Bei Schlusslicht Kloten gewann das Team von Yves Sarault mit 3:2 nach Verlängerung. Das Siegtor erzielte der Schweizer Nationalstürmer Joël Vermin, der schon das 2:1 erzielt hatte, nach 75 Sekunden der Overtime. Kloten glich die Partie erst 40 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit durch Tommi Santala zum 2:2 aus.

Dank dem Zusatzpunkt zog Lausanne in der Tabelle mit den SCL Tigers gleich. Als Zehnter beträgt der Rückstand der Waadtländer auf das über dem Playoff-Strich liegende Fribourg-Gottéron nur noch drei Punkte.

National League. Die Spiele vom Freitag:

Resultate: Lugano - Ambri-Piotta 4:2 (2:0, 1:0, 1:2). Kloten - Lausanne 2:3 (1:1, 0:1, 1:0, 0:1) n.V.

Rangliste: 1. Bern 35/77 (124:74). 2. Lugano 36/62 (119:99). 3. Davos 36/62 (103:105). 4. Zug 34/59 (107:89). 5. Biel 36/59 (104:96). 6. Genève-Servette 36/57 (95:97). 7. ZSC Lions 36/57 (112:96). 8. Fribourg-Gottéron 35/49 (88:105). 9. SCL Tigers 36/46 (93:104). 10. Lausanne 36/46 (102:119). 11. Ambri-Piotta 37/39 (94:122). 12. Kloten 37/32 (80:115).

Das weitere Programm vom Wochenende:

Samstag, 6. Januar (19.45 Uhr): Ambri-Piotta - Lugano, Bern - SCL Tigers, Biel - Genève-Servette, Fribourg-Gottéron - ZSC Lions, Lausanne - Kloten, Zug - Davos (19.45). - Sonntag, 7. Januar (15.45 Uhr): Davos - Zug, SCL Tigers - Bern, ZSC Lions - Fribourg-Gottéron.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS