Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Co-Gastgeber Deutschland feiert im Kampf um die Viertelfinal-Qualifikation einen wichtigen Sieg. Das Team von Marco Sturm bezwingt die Slowakei nach einem 0:2-Rückstand mit 3:2 nach Penaltyschiessen

Lange Zeit sah es für die Deutschen nach der dritten Niederlage in Serie aus. Die Slowaken gingen bis zur 22. Minute 2:0 in Führung. Bei beiden Toren patzten die deutschen Goalies - der angeschlagene NHL-Keeper Thomas Greiss wurde in der 10. Minute durch Danny aus den Birken ersetzt. In der 37. Minute glichen Patrick Reimer in Überzahl und Yasin Ehliz innert 27 Sekunden aus. Im Penaltyschiessen traf als einziger Dominik Kahun. Es war für die Deutschen der zweite Sieg nach dem 2:1 gegen die USA.

Die Reaktion der DEB-Auswahl ist umso höher einzustufen, als mit NHL-Spieler Tobias Rieder und Patrick Hager zwei wichtige Stürmer fehlten. Für Rieder ist das Turnier wegen einer Fussverletzung beendet, Hager sass die erste von zwei Spielsperren wegen eines Schlittschuhtritts in die Beine des russischen Captains Sergej Mosjakin ab.

Das zweite Drittel begann mit Verspätung, da das Eis nicht genügend gut aufbereitet worden war und die Eismaschine ein zweites Mal kommen musste. Die Spieler gingen nochmals in die Garderobe.

Italien verliert auch viertes Spiel

Derweil befindet sich Italien in Abstiegsgefahr. Der Aufsteiger kassierte gegen die USA (0:3) die vierte Niederlage im vierten Spiel. Gegen die zum dritten Mal in Folge siegreiche USA brachten sich die Italiener mehrmals selber in die Bredouille. Vor dem 0:1 (6.) spielte Verteidiger Daniel Glira den Puck von hinter dem eigenen Tor genau auf die Schaufel von Brock Nelson, dieser liess sich nicht zweimal bitten. In Unterzahl traf Nelson in der 26. Minute zum 2:0.

116 Sekunden später zeigte Anders Lee die grosse italienische Schwachstelle auf: das Boxplay. In der 13. Unterzahl-Situation des Turniers kassierte der Letzte der Gruppe A das bereits achte Gegentor. Den ersten Schuss auf das Tor von Jimmy Howard gab Italien nach mehr als zwölf Minuten ab, am Ende kam der Keeper der Detroit Red Wings mit nur neun Paraden zum ersten Shutout.

Resultate/Rangliste:

USA - Italien 3:0 (1:0, 2:0, 0:0). Slowakei - Deutschland 2:3 (1:0, 1:2, 0:0, 0:0) n.P.

Rangliste: 1. Lettland 3/9. 2. USA 4/9. 3. Russland 3/8. 4. Deutschland 4/5. 5. Schweden 3/4. 6. Slowakei 4/4. 7. Dänemark 3/2. 8. Italien 4/1.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS