Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Thailands Hauptstadt Bangkok haben sich Tausende Regierungsgegner nach mehrwöchiger Unterbrechung wieder zu Protesten versammelt. Anführer Suthep Thaugsuban marschierte am Samstag an vorderster Front.

"Die Regierung soll wissen, dass wir von ihr genug haben", rief er. Suthep versucht seit November, die Regierung zu stürzen.

Der einstige Vize-Regierungschef hatte mit tausenden Anhängern Regierungsgebäude blockiert, Wahlen torpediert und Kreuzungen besetzt, aber die 2011 gewählte Regierung ist weiter im Amt.

Bei den Protesten kam etwa ein Dutzend Menschen ums Leben, darunter vier Kinder. Suthep brach die öffentlichen Blockadeaktionen daraufhin ab.

SDA-ATS