Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad Strasse - Cadel Evans gewann die 1. Etappe des Dauphiné Libéré und liegt im Gesamtklassement nun eine Sekunde hinter dem neuen Leader Bradley Wiggins auf Platz 2.
Evans, der im Prolog am Sonntag in Grenoble lediglich sechs Sekunden auf den siegreichen Australier Luke Durbridge eingebüsst hatte, setzte sich nach 187 km von Seyssins nach Saint-Vallier im Sprint vor Jérôme Coppel (Fr) und Andrej Kaschetschkin (Kas) durch. Die drei Fahrer hatten sich vier Kilometer vor Schluss vom Feld absetzen können und retteten schliesslich vier Sekunden Vorsprung auf die ersten Verfolger ins Ziel.
Mit seinem dritten Saisonerfolg setzte Evans im Hinblick auf die Tour de France, die er als Titelverteidiger in Angriff nehmen wird, bereits ein dickes Ausrufezeichen. Andy Schleck, der letztjährige Gesamtzweite der Frankreich-Rundfahrt, musste derweil am letzten Anstieg rund neun Kilometer vor dem Ziel abreissen lassen und büsste wie der Walliser Steve Morabito über drei Minuten auf die Siegerzeit des 35-jährigen Australiers vom Team BMC ein. Michael Schär, der zweite Schweizer im Fahrerfeld, erreichte das Ziel zusammen mit dem entthronten Leader Durbridge mit 27 Sekunden Rückstand.
Neuer Träger des gelben Leadertrikots ist Bradley Wiggins. Der britische Vorjahressieger liegt im Gesamtklassement eine Sekunde vor Evans.
Dauphiné Libéré. 1. Etappe, Seyssins - Saint-Vallier (187 km): 1. Cadel Evans (Au) 4:36:21. 2. Jérôme Coppel (Fr). 3. Andrej Kaschetschkin (Kas), beide gleiche Zeit. 4. Nacer Bouhanni (Fr) 0:04 zurück. 5. Tony Gallopin (Fr). 6. Borut Bozic (Sln). Ferner: 53. Vincenzo Nibali (It). 61. Bradley Wiggins (Gb), alle gleiche Zeit. 96. Luke Durbridge (Au) 0:27. 100. Michael Schär (Sz), gleiche Zeit. 138. Andy Schleck (Lux) 3:10. 151. Steve Morabito (Sz), gleiche Zeit.
Gesamtklassement: 1. Wiggins 4:43:04. 2. Evans 0:01. 3. Andrej Griwko (Ukr) 0:02. 4. Carlos Barredo (Sp), gleiche Zeit. 5. Tony Martin (De) 0:04. 6. Paul Martens (De), gleiche Zeit. Ferner: 19. Nibali 0:09. 54. Durbridge 0:22. 98. Schär 0:50. 131. Morabito 3:19. 144. Schleck 3:34. - 171 klassiert.

SDA-ATS