Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Überraschung in den Achtelfinals des Masters-1000-Turniers in Toronto. Nach neun Siegen in Folge scheitert Novak Djokovic 3:6, 7:6 (7:5), 3:6 am griechischen Teenager Stefanos Tsitsipas.

Es war für den wieder erstarkten Wimbledonsieger aus Serbien erst die vierte Niederlage in den letzten 25 Partien. Der 19-jährige Tsitsipas, (noch) die Nummer 27 der Welt, gab mit dem Exploit in gut zweieinviertel Stunden eine weitere Kostprobe seines Potenzials ab und feierte in jungen Jahren bereits seinen fünften Erfolg gegen einen Top-Ten-Spieler. Djokovic wird hingegen seinem Palmarès keinen fünften Titel in Kanada hinzufügen können.

Erst nach Redaktionsschluss spielte Stan Wawrinka seinen Achtelfinal gegen die Weltnummer 1 Rafael Nadal in der Nacht auf Freitag.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS