Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Windräder schiessen wie Pilze aus dem Boden, und zwar lange nicht mehr nur in Europa. 2011 wurden weltweit mehr als 50 Mrd. Euro in Windkraft investiert, die installierte Leistung ist um über 20 Prozent auf 238'000 Megawatt (MW) gestiegen.

Ganze 43 Prozent des Ausbaus entfielen dabei auf China. Zwar ist Europa mit 96'600 MW noch immer der Windkontinent Nummer eins, China ist aber mit 82'000 MW auf der Aufholjagd, konstatierte der österreichische Branchenverband IG Windkraft am Freitag anlässlich der Windenergiemesse EWEA in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Mehr als 80 Länder setzen auf Windkraft, in über 20 Staaten ist bereits eine Leistung von mehr als 1000 MW Leistung installiert. Weltweit werde sich die Windkraftleistung bis 2016 mehr als verdoppeln, prognostizierte der Global Wind Energy Council (GWEC) in Kopenhagen.

SDA-ATS