Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Wladimir Klitschko schlägt Pulev in der 5. Runde k.o.

Wladimir Klitschko bleibt Box-Weltmeister im Schwergewicht. Der 38-jährige Ukrainer verteidigte am Samstagabend in Hamburg seine WM-Gürtel nach IBF-, WBO- und WBA-Version.

Klitschko führte die Entscheidung nach 2:11 Minuten der 5. Runde mit einem wuchtigen linken Haken an die Kinnspitze des bulgarischen Herausforderers Kubrat Pulev herbei.

Der seit über zehn Jahren ungeschlagene Klitschko hatte seinen 34-jährigen Gegner in der mit 16'000 Zuschauern ausverkauften O2-Arena bereits in der ersten Runde zweimal auf die Bretter geschickt, in Runde drei folgte ein weiterer Niederschlag. In der fünften Runde fand der ungleiche Kampf schliesslich sein vorzeitiges Ende.

Der frühere Europameister Pulev war als Nummer 1 der IBF Pflichtherausforderer des Champions und hatte zuvor alle seine 20 Profikämpfe (11 durch K.o.) gewonnen. Klitschko hält nach seiner 17. erfolgreichen Titelverteidigung nun bei 63 Siegen (54 durch K.o.) aus 66 Fights.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.