Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Turnen - Lucas Fischer muss auf eine WM-Teilnahme in Antwerpen (30. September bis 6. Oktober) verzichten. Der EM-Silbergewinner am Barren erlitt im August zum wiederholten Mal einen epileptischen Anfall.
Fischer bleibt damit vom gesundheitlichen Pech verfolgt und muss weiter auf seine erste WM-Teilnahme warten. Vor zwei Jahren hatte ihn ebenfalls ein epileptischer Anfall an der Teilnahme an den Titelkämpfen in Tokio gehindert.
Seinen ersten Anfall hatte der hochtalentierte Aargauer aus Möriken, der am vergangenen Freitag seinen 23. Geburtstag feierte, 2010 erlitten. Die Krankheit und mehrere Verletzungen waren dafür verantwortlich, dass Fischer im Frühjahr an den Europameisterschaften in Moskau erst seinen zweiten Grossanlass überhaupt bei den Aktiven bestreiten konnte. In der russischen Hauptstadt hatte Fischer seinen Karriere-Höhepunkt erlebt, als er sich in einem hochstehenden Barren-Final die Silbermedaille sicherte.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS