Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der ehemalige Profiwrestler Randy "Macho Man" Savage ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 58 Jahren in Florida. Der für seine Reibeisenstimme bekannte Ex-Sportler, dessen Markenzeichen Sonnenbrille und Kopftuch waren, verlor nach einem "medizinischen Vorfall" die Kontrolle über seinen Wagen.

Sein Jeep fuhr laut Polizeiangaben über eine erhöhte Mittelstreifentrennung aus Beton auf die gegenüberliegende Fahrbahn und prallte frontal in einen Baum.

Ob Savage am Steuer seines Wagens möglicherweise einen Herzinfarkt erlitt, muss nun durch eine Autopsie geklärt werden. Savages Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Beide waren laut Polizeibericht zum Zeitpunkt des Unfalls angeschnallt.

Savage war ein Champion der World Wrestling Federation (WWF) und stieg von 1985 bis 1993 für die World Wrestling Entertainment (WWE) in den Ring, die Wrestling-Shows und -TV-Sendungen veranstaltet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS