Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wie der FC Zürich am Tag zuvor lassen sich auch die Young Boys im Titelkampf der Super League gegenüber dem Leader Basel zurückbinden. Sie erreichen im Kantonsduell in Thun nur ein 0:0.

Ähnlich wie im ersten Begegnung im Herbst in Thun fehlte das Salz in Form von Toren. Damals siegten die Berner nur aufgrund eines glückhaften Tores von Guillaume Hoarau in der Nachspielzeit 1:0. Der Franzose fehlte diesmal wegen einer Sperre, sodass das torlose Remis auch irgendwie logisch war.

Die Partie zwischen den Mannschaften, die sich noch nie etwas geschenkt haben, war indessen allemal gefällig. Die Oberländer hatten etwas mehr vom Spiel und kamen auch zu mehr Torchancen. Auf der anderen Seite trafen die Young Boys in der ersten Halbzeit zweimal den Pfosten - zunächst durch Yuya Kubo, danach durch einen Kopfball von Alain Rochat

YBs Trainer Uli Forte sieht den Rückstand seiner Mannschaft auf Leader Basel auf sieben Punkte anwachsen, etwas Positives kann der Italo-Zürcher aus Thun dennoch mitnehmen. Nachdem YB in den ersten fünf Wettbewerbsspielen im neuen Jahr zwölf Tore eingefangen hat - zu viel für ein Spitzenteam -, schaute nun das erste "zu null" heraus. Auf dem Weg zu einer grösseren defensiven Stabilität sind die Berner vielleicht etwas weiter gekommen.

Thun - Young Boys 0:0

8139 Zuschauer. - SR Jaccottet.

Thun: Faivre; Glarner, Siegfried, Sulmoni, Wittwer; Hediger, Nicola Sutter (68. Frontino); Gonzalez, Karlen (76. Munsy), Rojas; Sadik.

Young Boys: Mvogo; Hadergjonaj (62. Scott Sutter), von Bergen, Rochat, Lecjaks; Gajic, Sanogo; Steffen (80. Zarate), Kubo (68. Afum), Nuzzolo; Gerndt.

Bemerkungen: Thun ohne Ferreira (gesperrt), Causi, Schindelholz, Zino, Schirinzi (alle verletzt) und Reinmann (krank). Young Boys ohne Vilotic, Hoarau (beide gesperrt) und Vitkieviez (rekonvaleszent). 23. Pfostenschuss Kubo. 38. Kopfball von Rochat an Aussenpfosten. Verwarnungen: 26. Hediger (Foul), 45. Sadik (Foul), 59. Rochat (Foul), 61. Nicola Sutter (Foul), 67. Gajic (Foul), 78. von Bergen (Foul), 91. Rojas (Foul).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS