Die Young Boys müssen rund einen Monat ohne Stürmer Guillaume Hoarau auskommen.

Der 34-jährige Franzose hat sich letzte Woche im Training eine Muskelverletzung an der Wade zugezogen und deshalb auch schon die Partie vom Wochenende gegen Thun verpasst (1:1).

Mit 13 Toren aus 16 Super-League-Partien ist Hoarau auch in dieser Saison der beste Torschütze des Schweizer Meisters. Sechs weitere Male netzte der Mann von der Insel La Réunion in der Champions League und im Cup ein. Seit seinem Wechsel zu den Young Boys war Hoarau aber auch oft verletzt. Letzte Saison fehlte er der Mannschaft während rund zwei Monaten, in dieser Saison verpasste er unter anderem die Champions-League-Begegnung bei Manchester United.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.