Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Euro-Krisenland Spanien leicht zurückgegangen. Wie das Nationale Statistik-Institut (INE) am Donnerstag in Madrid mitteilte, sank die Zahl der Erwerbslosen im dritten Quartal 2013 im Vergleich zum Vorquartal um 73'000 auf 5,9 Millionen.

Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,3 Prozentpunkte auf 26,0 Prozent. Sie ist eine der höchsten in Europa.

Das INE wies darauf hin, dass der Rückgang der Arbeitslosenzahl der höchste in dieser Jahreszeit seit 2005 gewesen sei. In den vergangenen zwei Jahren hatte die Arbeitslosigkeit im dritten Quartal jeweils stark zugenommen.

SDA-ATS