Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Pakistan sind an einem einzigen Tag zehn Menschen hingerichtet worden. Die verurteilten Mörder wurden am Dienstag in Gefängnissen in der östlichen Provinz Punjab und in Pakistans grösster Stadt Karachi gehängt, wie Behördenvertreter sagten.

Seit Aufhebung eines Moratoriums für die Todesstrafe im Dezember wurden damit in Pakistan bereits 37 Menschen hingerichtet. Die pakistanische Regierung hatte die Todesstrafe nach einem Taliban-Anschlag auf eine Schule in Peshawar zunächst für Terrorfälle wieder eingeführt.

Beim Angriff waren 150 Menschen getötet worden, die meisten von ihnen Schüler. Am Dienstag vergangener Woche wurde das Moratorium dann vollständig aufgehoben, betroffen sind nun alle zum Tod verurteilten Häftlinge. Die Vereinten Nationen, die EU und Menschenrechtsorganisationen haben das Ende des Moratoriums für die Todesstrafe verurteilt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS