Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zehntausende Katalanen haben am Sonntag in Barcelona für die Unabhängigkeit ihrer Region demonstriert. Die Demonstranten forderten den katalanischen Regierungschef Artur Mas auf, innerhalb von drei Monaten vorgezogene Wahlen zum Regionalparlament anzusetzen.

Zu der Wahl sollten die Parteien, die für die Unabhängigkeit Kataloniens eintreten, eine gemeinsame Kandidatenlisten aufstellen, so dass die Abstimmung einen plebiszitären Charakter erhalte.

Nach Angaben der Polizei beteiligten sich 110'000 Menschen an der Kundgebung. Zu der Demonstration hatten die Katalanische Nationalversammlung (ANC) und die kulturelle Vereinigung Omnium aufgerufen, die in der Vergangenheit mehrere Massenkundgebungen für eine Abspaltung der Region von Spanien veranstaltet hatten.

Die katalanische Regierung hatte ursprünglich am 9. November ein Unabhängigkeitsreferendum abhalten wollen. Nach einem Verbot durch das spanische Verfassungsgericht verzichtete Mas auf das Vorhaben; nun will er an dem Tag stattdessen eine unverbindliche Volksbefragung organisieren.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS