Navigation

Zehntausende Kubaner bei "Che"-Gedenkkonzert von Manu Chao

Dieser Inhalt wurde am 11. Oktober 2009 - 01:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Havanna - Der französisch-spanische Sänger Manu Chao hat vor zehntausenden Kubanern ein Gedenkkonzert für den argentinischen Revolutionär Ernesto "Che" Guevara gegeben.
Nur von einer Gitarre begleitet gab der Künstler an der Universität von Havanna unter anderem seine Hits "Clandestino" und "Desaparecido" zum besten. Viele der rund 20'000 Fans trugen "Che"-T-Shirts und erinnerten damit an den genau 42 Jahre zuvor getöteten Guevara.
Zu seinen Ehren will Chao am Montag auch ein Konzert in Santa Clara etwa 280 Kilometer östlich von Havanna geben, wo Ches Grab ist.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?