Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Der EHC Olten ist in der NLB nicht zu stoppen. Beim 6:0 in der Ajoie gewannen die Solothurner zum zehnten Mal in Serie. Die SCL Tigers sind nach dem 4:1 bei Thurgau erster Verfolger.
Die Langnauer profitieren von der Niederlage Langenthals gegen Basel (1:3). Der Sieg der auf einer Erfolgswelle reitenden Oltner war nie gefährdet. In regelmässigen Abständen erzielten sie im Jura die sechs Tore, Keeper Thomas Bäumle kam zu einem selten gefährdeten Shutout.
Länger gedulden mussten sich die SCL Tigers in der Ostschweiz. Zwei Drittel lang waren die Emmentaler besser als Thurgau, mit dem Toreschiessen haperte es aber arg. Es war der Slowake Juraj Kolnik, der im letzten Abschnitt mit dem 1:0 den Bann brach. Thurgau verkürzte zwar vier Minuten vor Schluss nochmals auf 1:2, Langnau konterte aber gleich wieder mit zwei Treffern. Damit überflügelten sie ihren Lokalrivalen Langenthal. Die Oberaargauer gerieten gegen Basel bereits im ersten Drittel 0:2 in Rückstand und erholten sich nicht mehr.
In einem spannenden Walliser Derby vor der Saison-Rekordkulisse von 4123 Fans machte sich Martigny in Visp das Leben selber schwer. Die Unterwalliser gingen 3:0 in Führung, kassierten im zweiten und dritten Abschnitt vier Gegentore in Folge und glichen erst 19 Sekunden vor dem Ende durch Igor Michailow wieder aus. Der von Fribourg ausgeliehene Martin Ness sicherte Martigny in der Verlängerung noch den zweiten Punkt.
Resultate: Ajoie - Olten 0:6 (0:1, 0:2, 0:3). GCK Lions - La Chaux-de-Fonds 3:2 (1:1, 1:1, 1:0). Langenthal - Basel 1:3 (0:2, 1:0, 0:1). Thurgau - SCL Tigers 1:4 (0:0, 0:0, 1:4). Visp - Red Ice Martigny-Verbier 4:5 (0:3, 3:0, 1:1, 0:1) n.V.
Rangliste: 1. Olten 30/66 (116:79). 2. SCL Tigers 30/52 (101:87). 3. Langenthal 30/51 (95:77). 4. Red Ice Martigny-Verbier 30/46 (87:80). 5. Basel 30/43 (99:115). 6. Thurgau 30/41 (98:103). 7. Visp 30/40 (104:116). 8. La Chaux-de-Fonds 30/39 (107:108). 9. Ajoie 30/37 (79:101). 10. GCK Lions 30/35 (73:93).

SDA-ATS