Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Am Flughafen Zürich haben Kantonspolizei und Zoll im ersten Quartal dieses Jahres fast 100 Kilogramm Betäubungsmittel sichergestellt. 25 Personen wurden verhaftet - 18 Männer und 7 Frauen aus 11 verschiedenen Ländern.

Bei insgesamt 24 Aufgriffen seien 19,8 Kilogramm Kokain, 9,5 Kilogramm Heroin und 70 Kilogramm Kath beschlagnahmt worden, teilte die Kantonspolizei am Montag mit. In der Vergleichsperiode des Vorjahres seien bei 17 Aufgriffen 21 Kilogramm Kokain und 12 Kilogramm Heroin sichergestellt worden.

10 Mal haben die Schmuggler versucht, die Drogen in verschluckten Präservativen einzuführen, in drei Fällen wurden Betäubungsmittel in Manschetten am Körper befestigt.

Als Versteck diente auch der doppelte Boden eines Rollkoffers. In je einem Fall wurde das Kokain bei der Kontrolle in einem Laptop und in einem Buch entdeckt.

SDA-ATS