Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Zoobesucher ist in Barcelona in das Löwengehege eingedrungen und von den Raubtieren schwer verletzt worden. Das Motiv des Mannes war zunächst nicht bekannt.

Der Mann sei über eine Absperrung geklettert und in den Graben des Geheges gesprungen, berichtete die spanische Nachrichtenagentur Efe unter Berufung auf Augenzeugen. Dort sei er von mehreren Löwen angegriffen worden.

Zoo-Bedienstete hatten nach Medienberichten versucht, die Raubtiere mit Wasser aus Schläuchen von ihrem Opfer abzudrängen. In einem zu den Käfigen führenden Tunnel konnte der Verletzte schliesslich von Wärtern und Feuerwehrleuten in Sicherheit gebracht werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS