Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der ehemalige Schweizer Nationalgoalie Pascal Zuberbühler ist bei der FIFA neu für die weltweite Torhüterausbildung verantwortlich.

Der 46-jährige Thurgauer wird im Teilzeitpensum vor allem dort aktiv sein, wo bisher nur Basisarbeit geleistet worden ist. Ein Traum gehe in Erfüllung, wird Zuberbühler in der Mitteilung der FIFA zitiert.

Zuberbühler spielte in seiner Karriere für die Grasshoppers, Leverkusen, Aarau, Basel, West Bromwich, Neuchâtel Xamax und Fulham. In der Nationalmannschaft kam er 51 Mal zum Einsatz. Als bislang einziger Goalie überstand er 2006 eine WM-Endrunde ohne Gegentreffer.

Zuletzt wirkte er bei diversen Vereinen als Goalietrainer. Im Sommer schloss er sich dem Trainerteam des Challenge-League-Klubs Wohlen an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS