Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Axpo Super League - YB-Cheftrainer Christian Gross plant, seinen früheren FCB-Goalie Pascal Zuberbühler ins Trainerteam der Berner aufzunehmen. Die beiden Ex-Basler wurden am Freitag bei einer Sitzung in Bern gesichtet.
Journalisten der Berner Zeitung haben am Freitag beobachtet, wie sich Gross im Berner Hotel Schweizerhof mit seinem neuen Coaching-Staff zu einer langen Sitzung getroffen hatte. Mit dabei waren neben Gross und dem Technischen Direktor der Young Boys, Hansruedi Hasler, auch Pascal Zuberbühler (40), Laurent Hagist (36) und Martin Fryand (39). Zuberbühler dürfte als Nachfolger von Peter Kobel als neuer Goalietrainer vorgesehen sein. Der Ersatztorhüter von Fulham und langjährige Schweizer Nationalgoalie war zuvor schon als Vizepräsident von Neuchâtel Xamax gehandelt worden, ehe tschetschenische Eigner das Szepter bei den Neuenburgern übernommen haben. Zuletzt fungierte er auch in London als Assistent des Torhütertrainers.
Der Elsässer Hagist ist ebenfalls ein alter Bekannter von Gross. Er arbeitete mit ihm bereits in Basel und beim VfB Stuttgart, teilweise als Konditionstrainer, zusammen. Hagist dürfte als Assistent von Gross vorgesehen sein. Als einziger aus dem bisherigen YB-Staff scheint Fryand seinen Job unter Gross behalten zu dürfen. Der Walliser war bis anhin Konditionstrainer bei den Bernern.
Bei den Young Boys wollte man die Beobachtungen der Berner Zeitung bisher nicht bestätigen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS