Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Grünliberalen des Kantons Zürich haben am Dienstagabend in Winterthur erwartungsgemäss die Bisherige Verena Diener als Ständeratskandidatin nominiert. Dem Antrag des Parteivorstands stimmten die Parteimitglieder per Akklamation zu.

Verena Diener vertrete den Kanton Zürich und auch die grünliberalen Anliegen sehr gut in Bern, sagte Co-Präsidentin und Nationalrätin Tiana Angelina Moser. Sie sei deshalb stolz, dass die Partei noch einmal mit der amtierenden Ständerätin antreten könne.

Die 62-Jährige Verena Diener ist seit 2007 Mitglied der kleinen Kammer. Vor ihrer Wahl in den Ständerat leitete Diener als Regierungsrätin während zwölf Jahren die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich.

Um die beiden Zürcher Sitze kämpfen derzeit sechs Personen: Dazu gehören nebst den beiden Amtierenden Verena Diener und Felix Gutzwiller (FDP) alt Bundesrat Christoph Blocher (SVP) sowie Nationalrat Urs Hany (CVP).

Die SP tritt mit Kantonsrat Thomas Hardegger an, die Grünen schicken den Zürcher Gemeinderat Balthasar Glättli ins Rennen. Die EVP wird voraussichtlich am Mittwochabend Nationalrätin Maja Ingold (EVP) nominieren.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS