Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Der Airbus A380 kann Zürich im ordentlichen Linienbetrieb anfliegen. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) hat den Flughafen Zürich für das grösste Passagierflugzeug der Welt zertifiziert, wie die Flughafenbetreiberin mitteilte.
Damit stehe regelmässigen Linienflügen mit dem A380 von und ab Zürich nichts mehr im Wege, heisst es in der Mitteilung der Flughafen Zürich AG. Ab dem 28. März werde Singapore Airlines auf der Strecke Singapur-Zürich einen Airbus A380 für den täglichen Liniendienst einsetzen.
Zürich sei neben den Flughäfen Paris Charles de Gaulle und London Heathrow der dritte Flughafen in Europa, der von diesem Riesenvogel angeflogen werde. Die ersten Flüge von Zürich nach Singapore mit der A380 sind bereits ausgebucht.
Der Zertifizierung vorausgegangen waren im Janur verschiedene technische Tests mit einem Werksflugzeug von Airbus. Diese Tests waren eine Auflage des BAZL, damit der Betrieb von neuen und grösseren Flugzeugtypen auf einem Flughafen zugelassen werden kann.
Die Tests hätten ergeben, dass die Berechnungen punkto Hindernisfreiheit und Auswirkungen auf die Navigationssysteme korrekt seien und dass Abfertigung, Betankung, Enteisung und Energieversorgung problemlos funktionierten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS