Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Präsidium des Zuger Kantonsrates hat die Fraktionsausflüge vom 26. Mai abgesagt, wie Landschreiber Tino Jorio am Dienstag mitteilte. Grund ist die Geschäftslast. Ein Ersatztermin für die Ausflüge sind nicht vorgesehen.

Ursprünglich geplant war am 26. Mai eine Sitzung am Vormittag und Ausflüge am Nachmittag. "Zeitlich dringende und komplexe Geschäfte" führten nun zur Notmassnahme, einer Ganztagessitzung bis um etwa 17 Uhr.

Behandelt werden müssen die Gesetzesinitiative zur Wiedereinführung von Noten ab der 2. Klasse und die Verfassungsinitiative für das Notenobligatorium und gegen Schulexperimente ohne Noten. Zudem steht die Änderung des Steuergesetzes und der Austritt aus dem Konkordat über die Pädagogische Hochschule Zentralschweiz (PHZ) auf der Traktandenliste.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS