Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Zivilprozess zwischen dem Fussballverband von Katar und dem ehemaligen deutschen Verbandspräsidenten Theo Zwanziger steht bevor. Er soll am 2. Februar vor dem Landgericht Düsseldorf stattfinden.

Hintergrund ist Theo Zwanzigers Aussage, Katar sei "Krebsgeschwür des Weltfussballs". Der Wüstenstaat, Organisator der Weltmeisterschaft 2022, hat vor Gericht beantragt, diese Bemerkung zu verbieten. Als Streitwert setzte die Behörde 100.000 Euro fest.

Der streitbare Zwanziger ist in diesen Monaten auch ein Gegenspieler von Franz Beckenbauer und Wolfgang Niersbach, seinen früheren Weggefährten im Deutschen Fussballbund (DFB). Zwanziger hat die beiden Galionsfiguren im Zusammenhang mit möglichen Bestechungen bei der seinerzeitigen Vergabe der WM 2006 in Deutschland schwer belastet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS