Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zwei Alpinisten sind am Piz Adula gestorben. (Archivbild)

KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

(sda-ats)

Zwei Wanderer haben am Samstag am Piz Adula im Tessin ihr Leben verloren. Die Opfer sind Schweizer im Alter von 56 und 47 Jahren, die im Mendrisiotto lebten, teilte die Tessiner Polizei am Samstagabend mit.

Nach vorläufigen Angaben stürzten beide Männer in der Adulajoch Region aus noch unbekanntem Grund etwa 60 Meter in eine Eisspalte.

Bergungsmassnahmen seien wegen des schlechten Wetters und des Unfallortes besonders schwierig, fügte die Polizei hinzu. Rega und Heli Bernina standen im Einsatz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS