Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Biel - Zwei Jugendliche sind am Dienstagmorgen in Biel von einem Bus erfasst worden. Das 16-jährige Mädchen wurde dabei schwer an einem Bein verletzt, der 18-jährige Bursche zog sich ebenfalls Verletzungen zu. Beide wurden ins Spital gebracht.
Das junge Mädchen war kurz vor dem Unfall in einem anderen Bus in eine Kontrolle geraten, wie Tanja Flühmann, Sprecherin der Bieler Verkehrsbetriebe, Meldungen verschiedener Online-Portale bestätigte. Die 16-Jährige sei schwarz gefahren.
Zunächst sei die junge Frau gegenüber dem Kontrolleur wenig kooperativ gewesen, schilderte Flühmann den Vorfall. Schliesslich habe sie ihre Adresse angegeben, habe dann aber ohne die Rechnung mitzunehmen den Bus verlassen.
Nur wenige Meter weiter wurden die Jugendliche im dichten Morgenverkehr von einem von links herannahenden Trolleybus erfasst. Der Bahnhofplatz und die Bahnhofstrasse mussten mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS