Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auffahr- und Frontalkollision in Beromünster: Drei Fahrzeuge wurden beschädigt, eine Person verletzt.

Luzerner Polizei

(sda-ats)

Eine Auffahr- und eine Frontalkollision als Folge haben am Mittwochvormittag die Hauptstrasse bei Beromünster blockiert. Involviert waren zwei Liefer- und ein Lastwagen. Es gab einen Leichtverletzten.

Das Malheur passierte kurz nach 09.15 Uhr, als ein Lieferwagen von Neudorf in Richtung Beromünster fuhr und im Gebiet Moos aus ungeklärten Gründen einem Lieferwagen vor ihm ins Heck prallte, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Der auffahrende Wagen wurde nach links abgetrieben und kollidierte dort frontal mit einem Lastwagen, der gerade auf die Hauptstrasse einbog.

Eine Person wurde leicht verletzt und ging zum Arzt. Die Strasse zwischen Neudorf und Beromünster musste für rund zwei Stunden gesperrt werden. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 65'000 Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS