Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Bauarbeiter verstarben noch auf der Unfallstelle in Camorino in der Nähe von Bellinzona.

Google Maps

(sda-ats)

Bei einem schweren Arbeitsunfall auf einer Baustelle auf der Autobahn A2 bei Bellinzona sind am Montag zwei Männer ums Leben gekommen. Die 25- und 36-jährigen Italiener wurden von einer Holzverschalung begraben, als sie gerade dabei waren, Lärmschutzwände einzubauen.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 13.30 Uhr bei Camorino, wie die Tessiner Polizei am Montag mitteilte. Die beiden Männer wollten die 10 Meter breite und 2,5 Meter hohe Holzverschalung gerade montieren, als diese herunterstürzte und die beiden unter sich begrub.

Trotz Wiederbelebungsversuchen starben die Männer noch auf der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen. Neben der Rettungsflugwacht (Rega) stand auch ein Care-Team im Einsatz. Weshalb es zum Unfall kam, wird untersucht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS