Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zwei Männer haben am Dienstagnachmittag eine Filiale der Grossbank UBS in der Walliser Gemeinde Savièse überfallen. Wie viel Geld sie dabei erbeuteten, ist noch nicht bekannt. Einen der Tatverdächtigen konnte die Polizei noch am Dienstag festnehmen.

Die beiden Täter bedrohten den Geschäftsführer mit einer Schusswaffe und forderten Geld, wie die Walliser Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Die beiden Männer seien nach der Tat in einem Auto geflüchtet. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Die Polizei konnte das Auto der Täter einige Kilometer von Savièse entfernt, zwischen Luc und Icogne, abfangen. Einer der mutmasslichen Täter wurde dabei verhaftet. Der zweite flüchtete zu Fuss in den Wald. Er wird von der Polizei gesucht.

SDA-ATS