Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Norden Indiens haben zwei muslimische Mütter ihre Töchter getötet, weil diese Beziehungen zu hinduistischen Männern eingegangen waren. Die Frauen erwürgten ihre Töchter, nachdem diese nach der Hochzeit mit den Männern nach Hause zurückgekehrt waren.

Die jungen Frauen hätten gehofft, sich mit ihren Familien versöhnen zu können, teilte die Polizei am Sonntag weiter mit. Die Mütter zeigten sich jedoch uneinsichtig. Die Mädchen hätten ihren Familien Schande gebracht, erklärten sie.

Das oberste indische Gericht hatte in der vergangenen Woche die Verhängung der Todesstrafe für sogenannte Ehrenmorde empfohlen. Solche Taten seien barbarisch, erklärte das Gericht. Wer so eine Tat plane, müsse wissen, "dass der Galgen ihn erwartet". Bisher erhalten Mörder meist lebenslange Haft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS