Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sicherheitskräfte sperren den Tatort der Messerattacke im Zentrum von Turku ab.

KEYSTONE/AP Lehtikuva/RONI LEHTI

(sda-ats)

Bei der Messerattacke im Zentrum der südwestfinnischen Stadt Turku sind nach Polizeiangaben zwei Menschen getötet worden. Sechs Verletzte würden im Krankenhaus behandelt, sagten die Ermittler am Freitagabend vor den Medien.

Man kenne das Motiv für den Angriff am Nachmittag nicht und bemühe sich, die Identität des inhaftierten Verdächtigen zu klären, sagte der nationale Polizeichef Seppo Kolehmainen.

Nach der Gewalttat im Stadtzentrum hatten Polizisten einem mutmasslichen Täter ins Bein geschossen und ihn dann festgenommen. Nach möglichen weiteren Angreifern wurde gefahndet. Die Polizeipräsenz an Bahnhöfen und am Flughafen von Helsinki wurde erhöht, Züge und Busse auf dem Weg aus der Stadt kontrolliert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS