Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einer Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Linienbus sind am Samstagabend im luzernischen Ruswil der 20-jährige Lenker und eine 17-jährige Mitfahrerin ums Leben gekommen. Ein weiterer Mitfahrer wurde schwer verletzt.

Gemäss Polizeiangaben vom Sonntag war der Personenwagen auf die Gegenfahrbahn geraten, wo er frontal in einen entgegenkommenden Linienbus prallte. Der Autofahrer verstarb nach der Überführung ins Universitätsspital Zürich, die Beifahrerin verschied noch auf der Unfallstelle.

Der 27-jähriger Mitfahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde mit der Rega ins Inselspital nach Bern geflogen. Der Buschauffeur verletzte sich leicht und erlitt einen Schock. An Bord des Busses befanden sich mehrere Passagiere. Sie blieben unverletzt.

Zum Unfallzeitpunkt wurde nach Angaben der Luzerner Kantonspolizei auch ein dunkler Personenwagen beobachtet, der unmittelbar nach der Kollision an der Unfallstelle anhielt und anschliessend weiterfuhr. Die Polizei sucht deshalb Zeugen und den Fahrer dieses Autos.

Zur Betreuung der involvierten Personen wurde ein Care-Team aufgeboten. Es entstand Sachschaden in der Höhe von zirka 25'000 Franken. Die Strasse blieb sechs Stunden lang gesperrt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS