Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Motorrad - Dominique Aegerter startet wie schon in Doha aus der 2. Startreihe zum GP der USA in Austin. Der 22-jährige Rohrbacher erreichte trotz eines Sturzes Rang 5. Randy Krummenacher wurde 15.
Die Schrecksekunde passierte in der 7. Qualifikationsrunde: In der letzten Kurve der neuen, 5,513 km langen Strecke rutschte dem Suter-Piloten das Vorderrad weg. Nach einer Reparatur-Pause an den Boxen stellte Blitzstarter Aegerter seine beste Trainingszeit in der 14. Runde auf und ist optimistisch, sein Topresultat von vor zwei Wochen in Doha (4. Rang) wiederholen zu können.
Teamkollege Randy Krummenacher peilt einen Top-Ten-Rang an, muss sich aber gegenüber dem Training mit Qualifikationsrang 15 noch steigern. Auf die Bestzeit von Scott Redding verlor der 23-jährige Zürcher Oberländer 2,002 Sekunden. WM-Favorit Pol Espargaro, der das Startrennen in Doha gewonnen hat, landete nur auf dem 7. Rang.
Nicht zum Rennen starten wird Tom Lüthi, der nach dem zweiten freien Training vom Freitag forfait erklären musste. "Die Schmerzen waren zu heftig, das Sturzrisiko zu gross", erklärte der am 14. Februar in Valencia schwer verletzte WM-Vierte (Ellbogen zertrümmert, Schulterbänder gerissen, zwei Operationen), der nun wie ursprünglich geplant sein Comeback in Jerez in zwei Wochen anstrebt.
Moto2-Champion Marc Marquez schockt die Konkurrenz in der MotoGP: Der erst 20-jährige Spanier holt vor seinem 80. WM-Rennen schon seine 29. Pole-Position vor seinem Honda-Teamkollegen Dani Pedrosa und könnte am Sonntag "Fast Freddie" Spencer als jüngster Sieger in de Königsklasse ablösen.
In der Moto3 dominierte das spanische KTM-Trio mit Alex Rins (Sp, 2. Pole-Position der Karriere), Luis Salom (Sieger beim Start-Rennen in Doha) und Maverick Viñales das Qualifying. Ab Rang 4 betrug der Rückstand auf die Bestzeit schon über zwei Sekunden.
Austin. GP von Amerika. Qualifying. MotoGP: 1 Marc Marquez (Sp), Honda, 2:03,021 (161,3 km/h). 2 Dani Pedrosa (Sp), Honda, 0,254 Sekunden zurück. 3 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 1,079. 4 Cal Crutchlow (Gb), Yamaha, 1,246. 5 Stefan Bradl (De), Honda, 1,424. 6 Andrea Dovizioso (It), Ducati, 1,852. - Ferner: 8. Valentino Rossi (It), Yamaha, 2,359. - 25 Fahrer im Training.
Moto2: 1 Scott Redding (Gb), Kalex, 2:10,577 (151,3 km/h). 2 Takaaki Nakagami (Jap), Kalex, 0,689. 3 Nicolas Terol (Sp), Suter, 0,710. 4 Esteve Rabat (Sp), Kalex, 0,806. 5 Dominique Aegerter (Sz), Suter, 1,029. 6 Simone Corsi (It), Speed Up, 1,148. 7 Pol Espargaro (Sp), Kalex, 1,261. - Ferner: 15 Randy Krummenacher (Sz), Suter, 2,002. - 31 Fahrer im Training.
Moto3: 1 Alex Rins (Sp), KTM, 2:16,396 (145,5 km/h). 2 Luis Salom (Sp), KTM, 0,483. 3 Maverick Viñales (Sp), KTM, 0,704. 4 Jack Miller (Au), FTR-Honda, 1,907. 5 Jonas Folger (De), Kalex-KTM, 2,174. 6 Alex Marquez (Sp), KTM, 2,199. - 32 Fahrer im Training.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS