Navigation

Zweiter Tag in Folge mit jeweils fast 2000 Corona-Toten in den USA

Traurige Bilanz: In den USA sind erneut fast 2000 Personen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion verstorben. KEYSTONE/AP/Mary Altaffer sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 09. April 2020 - 06:46 publiziert
(Keystone-SDA)

In den USA sind den zweiten Tag in Folge fast 2000 Menschen nach einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. Insgesamt belief sich die Zahl der Toten in dem Land auf 14'817.

Dies ging am Donnerstagmorgen aus den Daten der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore hervor. 24 Stunden zuvor hatte die Universität die Zahl der Toten noch mit 12'907 ausgewiesen. Den Angaben nach wurden bereits rund 430'000 Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 nachgewiesen.

Weltweit sind nach Daten der Universität mittlerweile rund 1,5 Millionen Menschen mit dem Virus infiziert. Rund 88'500 Menschen starben demnach, weitere rund 330'000 erholten sich von einer Infektion mit dem Virus.

Die Webseite der Universität wird regelmässig aktualisiert und zeigt daher einen höheren Stand bestätigter Infektionen als etwa die offiziellen Zahlen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der US-Gesundheitsbehörde CDC.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.