Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ski Freestyle - Goldener Auftakt zur Freestyle-Ski-WM in Oslo: Die Schweizerin Virginie Faivre krönte sich im Nachtfinal zum zweiten Mal nach 2009 zur Weltmeisterin in der Halfpipe.
In Tryvann, nahe des legendären Holmenkollens nördlich von Oslo, setzte Faivre ein grosses Ausrufezeichen. Die 30-jährige Waadtländerin sprang ein Jahr vor dem Olympia-Debüt der Sportart höher und stilsicherer als ihre elf Konkurrentinnen im Final.
Trotz einer leichten Grippe konnte Faivre nahtlos an ihren letzten Erfolg, den Sieg im Testevent von Sotschi, anknüpfen. Wie vor drei Wochen fuhr auch in der Osloer Peripherie die Weltelite praktisch lückenlos mit. Und diese Tatsache macht Faivres zweiten WM-Titel nach jenem vor vier Jahren in Inawashiro (Jap) noch viel wertvoller. Die Sportart hat ihrem erstem Sieg einen sprichwörtlich gewaltigen Sprung gemacht.
Oslo. Freestyle-WM. Halfpipe. Frauen: 1. Virginie Faivre (Sz) 83,8. 2. Anais Caradeux (Fr) 80,6. 3. Ayana Onozuka (Jap) 80,4. Ferner: 8. Mirjam Jäger 65,2. In der Qualifikation out: 18. Nina Ragettli. - 21 klassiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS