Navigation

Zwölf Einbruchdiebstähle in sechs Stunden im Kanton Aargau

Dieser Inhalt wurde am 21. November 2009 - 18:36 publiziert
(Keystone-SDA)

Aarau - Fleissige Einbrecher gehen derzeit im Kanton Aargau um: Innerhalb von sechs Stunden verübte eine unbekannte Täterschaft nicht weniger als zwölf Einbruchdiebstähle. Abgesehen hatten es die Einbrecher vor allem auf Schmuck und Bargeld.
Begangen wurden die Einbrüche am Freitagabend zwischen 17 und 23 Uhr, wie die Kantonspolizei mitteilte. Die Tatorte verteilen sich auf die zehn Gemeinden Bergdietikon, Böttstein, Gansingen, Lenzburg, Mellingen, Mägenwil, Nussbaumen, Othmarsingen, Seon und Würenlingen. Die Polizei geht deshalb von mehreren Tätern aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?