Navigation

Allianz schraubt Beteiligung an der Commerzbank zurück

Dieser Inhalt wurde am 03. November 2009 - 15:20 publiziert

MÜNCHEN (awp international) - Europas grösster Versicherer Allianz hat sein Engagement bei der vom Staat gestützten Commerzbank zurückgeschraubt. "Wir haben unsere Beteiligung auf knapp über zehn Prozent gesenkt", sagte ein Allianz-Sprecher am Dienstag der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Derzeit gebe es aber keine Absicht, weitere Commerzbank-Aktien zu verkaufen. Nach dem Verkauf der Dresdner Bank an die Commerzbank war die Allianz zuletzt mit knapp 14 Prozent an der Commerzbank beteiligt gewesen./stw/zb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?