Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Ambri und Langnau bleiben oben

Es ist geschafft, wir bleiben oben, scheinen sich die Langnauer John Fust, Samuel Balmer und Bruno Brechbühl (v. r.) zu sagen.

(Keystone)

Ambri-Piotta und Langnau spielen auch nächste Saison in der NLA. Die beiden Favoriten beendeten die Abstiegs-Playoff-Serien gegen Chur beziehungsweise La Chaux-de-Fonds mit 4:1 Siegen.

Ambri beendete die Saison mit einem 3:1 gegen Chur, Langnau setzte sich gegen La Chaux-de-Fonds 5:1 durch.

Ab nächsten Dienstag stehen sich Chur (11. der Qualifikation) und La Chaux-de-Fonds (12.) in einer weiteren Best-of-7-Serie gegenüber. Der Sieger verbleibt ebenfalls in der NLA, der Verlierer ermittelt anschliessend in einer Best-of-7-Serie gegen den NLB- Meister den zwölften NLA-Klub der Saison 2001/02.

Die Routiniers Manuele Celio und John Fritsche sorgten gegen Chur mit ihren Toren (37./57.) für den Umschwung nach einem 0:1- Rückstand. Bonneau stellte im Finish mit einem Schuss ins leere Tor das Schlussresultat her. Fritsches Tor war symptomatisch für den zäh erkämpften Sieg der Leventiner. Ambris Vorkämpfer liess sich im gegnerischen Slot nicht abdrängen und lenkte den Schuss seines
omnipräsenten Teamkollegen Rohlin unhaltbar für Chur-Goalie Bührer ab.

Witolinsch hatte die Bündner in der 14. Minute in Führung gebracht. Er beendete mit diesem Treffer 172:29 Minuten ohne Gegentor (ohne Penaltyschiessen in Spiel 2) und damit einen persönlichen Ungeschlagenheits-Rekord von Ambri-Goalie Pauli Jaks.

Bei Langnau gegen La Chaux-de-Fonds fiel die Entscheidung bereits in den ersten 23 Minuten, in denen die Emmentaler auf 4:0 davon zogen. Gauthier, Pont, Balmer sowie Brechbühl in Unterzahl sorgten für die Vorentscheidung. Später traf Gauthier noch ein weiteres Mal. Bei Langnau fehlte Gauthiers kanadischer Landsmann Sheppard, der aus privaten Gründen vorzeitig die NLA-Saison beendete und am Montag nach Kanada zurückgekehrt war. An Sheppards Stelle stürmte wieder der slowakische Vize-Weltmeister Plavucha.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×