Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

STOCKHOLM (awp international) - Der Schwede Rickard Gustafson (46) wird neuer Chef bei der angeschlagenen skandinavischen Fluggesellschaft SAS . Wie SAS am Donnerstag in Stockholm mitteilte, löst der bisherige Vorstandsvorsitzende beim Versicherungskonzern Codan/Trygg-Hansa seinen 1951 geborenen Landsmann Mats Jansson ab. SAS wird gemeinsam in Dänemark, Norwegen und Schweden betrieben. Die teilstaatliche Fluggesellschaft gilt nach anhaltend hohen Verlusten in den letzten Jahren als Übernahme-Kandidat durch einen der europäischen Branchenführer. Bei den Spekulationen wird immer wieder die Lufthansa als wahrscheinlichster Anwärter genannt.
Jansson hat seit seinem Antritt Anfang 2007 mehrfach massive Sparprogramme durchgesetzt und von Eignern frisches Kapital bekommen, ohne das Unternehmen aus den roten Zahlen zu bringen. Er hatte seinen Rücktritt zum 1. Oktober im August angekündigt. Im Frühjahr hatte Jansson erstmals offiziell bestätigt, dass SAS einen Partner sucht. Voraussetzung sei aber eine erfolgreiche Sanierung. Spätestens im März 2011 soll Gustafson auf den Chefposten rücken. Bis dahin wird der derzeitige Vizekonzernchef John Dueholm an der Spitze der Stockholmer Zentrale stehen./tbo/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???