Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Aryzta AG hat im ersten Semester des laufenden Geschäftsjahres 2010/11 (per 31.1.) einen Gruppenumsatz von 1,89 Mrd EUR erwirtschaftet, entsprechend einem Plus von 36%. Im Bereich Food waren es u.a. aufgrund von grösseren Akquisitionen +60% auf 1,28 Mrd EUR. Der Bereich 'Food Europe' wuchs dabei um 10%, 'Food America' um 140% und 'Food Rest of the World' um 591%, wie der vor allem im Bereich Backwaren tätige Konzern am Montag mitteilte.
Der Gruppen-EBITA konnte um 52% auf 173,1 Mio EUR gesteigert werden, die Marge um 90 Basispunkte auf 9,1%. Und der zugrundeliegende Gewinn pro Aktie (EPS, voll verwässert) legte um 34% auf 140,3 Cent zu.
Damit hat der Konzern die Prognosen der Analysten (AWP-Konsens) übertroffen. Diese hatten für den Umsatz 1,843 Mrd, für den EBITA 169,6 Mio EUR und für das EPS 139 Cent prognostiziert.
Wie der Konzern weiter mitteilte, konnten die Netto-Schulden im Bereich Food um 4,6% auf 1,06 Mrd EUR reduziert werden, das Verhältnis Schulden/EBITDA liegt noch bei 2,46x.
Bereits bekannt sind die Zahlen der Agrar-Tochter Origin. Ihr EPS stieg in der Berichtsperiode um 32% auf 11,45 Cent.
"Zwar stammt der Grossteil des Wachstum von den jüngst getätigten Akquisitionen, aber wir sind sehr ermutigt von der Verbesserung unseres organischen Wachstum. Die Konsumenten passen sich den verbesserten wirtschaftlichen Umständen in den meisten Märkten an", wird CEO Owen Killian in der Mitteilung zitiert. Im Fokus stünden weiterhin die stark gestiegenen Rohstoffpreise.
Einen konkreten Ausblick nannte das Unternehmen nicht.
uh/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???