Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Atel steigert Konzerngewinn

(Keystone)

Die Aare-Tessin AG für Elektrizität hat ihren Konzerngewinn um 26% auf 135 Mio. Franken gesteigert. Der Verwaltungsrat schlägt den Aktionären eine Erhöhung der Dividende von 18 auf 20 Franken sowie eine Kapitalerhöhung vor.

Die Kapitalerhöhung soll den Handlungs-Spielraum für einen weiteren Ausbau wahren.

Der gesamte Konzernumsatz der Atel-Gruppe erreichte im vergangenen Jahr 3,3 Mrd. Franken gegenüber 1,9 Mrd. Franken im Vorjahr. Vom Umsatzzuwachs stammten mehr als 1,2 Mrd. Franken aus Firmenzukäufen.

Der konsolidierte Cash-Flow reduzierte sich als Folge von Verschiebungen im Vertragsportfolio des Energiehandels von 550 auf 465 Mio. Franken. Gleichzeitig habe sich der Wertberichtigungs-Bedarf massiv vermindert. Das Betriebsergebnis sei daher trotz erheblicher Goodwill-Abschreibungen um 40 Prozent auf 171 Mio. Franken gesteigert worden.

Im europäisch ausgerichteten Energiehandel konnten zahlreiche neue Kunden gewonnen werden. Gleichzeitig hat sich Atel - nach eigenen Angaben - in den neuen Marktbereichen Strombörsenhandel und Portfolio-Management erfolgreich positioniert.

Der Energieabsatz stieg um 15% auf den neuen Rekordwert von 33 Mrd. Kilowatt-Stunden.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×