Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Atel steigert Konzerngewinn

(Keystone)

Die Aare-Tessin AG für Elektrizität hat ihren Konzerngewinn um 26% auf 135 Mio. Franken gesteigert. Der Verwaltungsrat schlägt den Aktionären eine Erhöhung der Dividende von 18 auf 20 Franken sowie eine Kapitalerhöhung vor.

Die Kapitalerhöhung soll den Handlungs-Spielraum für einen weiteren Ausbau wahren.

Der gesamte Konzernumsatz der Atel-Gruppe erreichte im vergangenen Jahr 3,3 Mrd. Franken gegenüber 1,9 Mrd. Franken im Vorjahr. Vom Umsatzzuwachs stammten mehr als 1,2 Mrd. Franken aus Firmenzukäufen.

Der konsolidierte Cash-Flow reduzierte sich als Folge von Verschiebungen im Vertragsportfolio des Energiehandels von 550 auf 465 Mio. Franken. Gleichzeitig habe sich der Wertberichtigungs-Bedarf massiv vermindert. Das Betriebsergebnis sei daher trotz erheblicher Goodwill-Abschreibungen um 40 Prozent auf 171 Mio. Franken gesteigert worden.

Im europäisch ausgerichteten Energiehandel konnten zahlreiche neue Kunden gewonnen werden. Gleichzeitig hat sich Atel - nach eigenen Angaben - in den neuen Marktbereichen Strombörsenhandel und Portfolio-Management erfolgreich positioniert.

Der Energieabsatz stieg um 15% auf den neuen Rekordwert von 33 Mrd. Kilowatt-Stunden.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.