Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

London (awp/sda/afd) - Der italienische Schokoloadenproduzent Ferrero hat den Weg für eine Übernahme des britischen Wettbewerbers Cadbury durch den Lebensmittelriesen Kraft freigemacht. Ferrero erklärte am Montag, kein Übernahmeangebot für Cadbury vorlegen zu wollen.
In der Übernahmeschlacht um den britischen Schokoladenhersteller hatte das italienische Familienunternehmen als Interessent gegolten, Medienberichten zufolge erwog Ferrero auch ein gemeinsames Angebot mit dem US-Schokoladenproduzenten Hershey. Dieser hatte sich bereits am Freitag aus dem Bieterrennen um Cadbury zurückgezogen.
Kraft Foods hatte sich am Dienstag mit Cadbury auf eine Übernahme geeinigt. Der Konzern, der unter anderem Milka und Toblerone produziert, will für Cadbury nun 11,5 Mrd. Pfund (fast 20 Mrd. Franken) in Bargeld und Aktien zahlen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???