Navigation

AUSBLICK/Givaudan 9Mte: Umsatz von durchschnittlich gut 3 Mrd CHF erwartet

Dieser Inhalt wurde am 08. Oktober 2009 - 13:00 publiziert

Zürich (awp) - Die Givaudan SA wird am Freitag, 9. Oktober, ihre Umsatzzahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2009 präsentieren. Nachfolgend der AWP-Konsens aus acht Analysten-Schätzungen:
FOKUS: Analysten gehen im dritten Quartal von einem kleinen organischen Wachstum aus, wenngleich die Rate in den ersten neun Monaten weiter rückläufig sein dürfte. Givaudan dürfte aber nach dem erfolgreichen Abschluss der Quest-Intergration deutlich besser als der Gesamtmarkt und das Aromasegment weiterhin besser als die Riechstoffe abgeschlossen haben, hiess es in deren Kreisen. Grosse Fragezeichen stellen sich allerdings weiterhin bei den Währungsrelationen, welche die Verkäufe in Schweizer Franken deutlich geschmälert haben dürften.
ZIELE: Im vergangenen August hatte Givaudan die langfristigen Ziele zuletzt bestätigt. Demnach soll 2009 bis 2013 im Vergleich zum Marktwachstum ein zusätzlicher Umsatz von 620 Mio CHF erzielt werden. Zudem wird bis Ende 2010 eine EBITDA-Marge von 22,7% angestrebt (wie vor Quest-Akquisition), im vergangenen Geschäftsjahr 2008 lag diese bei 18,7%.
PRO MEMORIA: Givaudan bestätigte Ende August an einem Investoren-Treffen den Trend, wonach sich das Geschäft im zweiten Quartal deutlich erholt habe. Der Lager-Abbau, der vor allem zu Beginn des Jahres stattgefunden habe, sei vorbei, sagte damals Konzernchef Gilles Andrier.
ra/sig/jl
in Mio CHF AWP-Konsens 9Mte 2008

Gruppe 3'007 3'149
Aromen 1'626 1'686
Riechstoffe 1'378 1'463

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?