Aussenwert des Schweizer Frankens im Mai gestiegen

Im Vergleich zum April ist der nominelle Aussenwert des Schweizer Frankens im Mai um 0,3 Prozent auf 151,6 Indexpunkte gestiegen. Gegenüber dem britischen Pfund wertete sich der Franken um 1,6 Prozent und gegenüber den Euro-Währungen um 1,1 Prozent auf.

Dieser Inhalt wurde am 10. Juni 2000 - 10:50 publiziert

Hingegen erfuhr der Franken gegenüber dem Dollar (-3,2 Prozent) und dem Yen (-0,7 Prozent) eine Tieferbewertung. Wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (seco) am Samstag (10.06.) weiter mitteilte, ist der reale Aussenwert des Schweizer Frankens seit Mai des letzten Jahres im Vergleich zu den 15 wichtigsten Handelswährungen leicht gesunken.

Der Kurs des Frankens sei gegenüber den Euro-Währungen im Jahr 1999 sowie im ersten Quartal des laufenden Jahres "bemerkenswert stabil" gewesen, schreibt das seco weiter. Im April und Mai habe er sich aber spürbar verteuert.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen