Navigation

Australische Notenbank erhöht Leitzins erneut

Dieser Inhalt wurde am 03. November 2009 - 07:30 publiziert

SYDNEY (awp international) - Die australische Notenbank hat ihren Leitzins den zweiten Monat in Folge angehoben. Wie die Notenbank am Dienstag in Sydney mitteilte, erhöht sich der Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 3,50 Prozent. Australien hatte im Oktober die Zinsen wegen der wieder anziehenden Wirtschaft und besseren Aussichten als erstes grosses Industrieland erhöht.
Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise hatten die Währungshüter wie alle Notenbanken weltweit zuvor den Zinssatz, zu dem sich Banken refinanzieren können, kräftig gesenkt. Vor der Krise hatte der Leitzins in Australien bei 7,25 Prozent gelegen. Die australische Notenbank hatte ihn dann in sechs zum Teil deutlichen Schritten um 4,25 Prozentpunkte reduziert - zuletzt im April. Damals wurde der Leitzins allerdings nur noch um 0,25 Prozentpunkte zurückgenommen.
jha/sk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?