Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Europas grösster Rüstungskonzern BAE Systems zieht offenbar den Verkauf des Luftfahrtgeschäfts zurück. Anstatt die Sparte zu verkaufen, wolle das Unternehmen die Profitabilität verbessern, verlautete am Dienstag aus Kreisen aus dem Umfeld des Unternehmens. BAE habe drei feste Offerten erhalten, eine davon von General Electric , einem Hauptkunden für die Triebwerkskontrollsysteme von BAE.
Offenbar lagen die Angebote unter den Erwartungen der Briten. BAE hatte zuvor angekündigt, sich abhängig von den Angeboten zu entscheiden, das Geschäft zu verkaufen oder zu behalten. Analysten hatten den Verkaufswert der Sparte Platform Solutions auf 1,5 bis 2 Milliarden Dollar geschätzt.
RX/fn/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???