Navigation

Skiplink navigation

Bankenvergleich: Beginn der Auszahlungen in der ehemaligen Sowjetunion

Holocaust-Opfer in der früheren Sowjetunion sollen Ende des Monats Zahlungen aus den Geldern des Bankenvergleichs erhalten. Dies gab der Jüdische Weltkongress bekannt.

Dieser Inhalt wurde am 18. Juli 2001 - 12:09 publiziert

Wie der Jüdische Weltkongress weiter mitteilte, haben jüdische Gruppen bereits 43 Mio. Dollar erhalten. Sie wollen dafür Lebensmittelpakete und Medikamente für alte und kranke Nazi-Opfer kaufen.

Die Summe stammt aus den 1,25 Mrd. Dollar des Bankenvergleichs, auf den sich die Schweizer Banken und die Opfer der NS-Diktatur geeinigt hatten. Nach dem Rückzug der meisten Rekurse gegen den Verteilplan hat ein New Yorker Gericht die Auszahlung freigegeben.


swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen